Einsätze 1998-2008

Bereits vor der offiziellen Gründung der "Helfer vor Ort Vilseck" im Jahr 2008 wurden in Vilseck professionelle Ersthelfereinsätze nach dem Prinzip des HvO gefahren.

Im Jahr 1998 erkannte Rettungsassistent Christof Strobl die Notwendigkeit einer solchen Tätigkeit in Vilseck und sprach sich mit der (damaligen) BRK- Rettungsleitstelle ab, um in seiner Freizeit und bei gleichzeitiger Abwesenheit des Vilsecker Rettungswagens als professioneller Ersthelfer tätig zu werden.

Bei Notfällen wurde er von der Rettungsleitstelle angefragt, ob er die wertvolle Zeit bis zum Eintreffen des Rettungswagens überbrücken könnte. Unterstützung erhielt er von Alexander Jitschin nach dessen Ausbildung zum Rettungsassistenten.

In den Jahren von 1998 bis 2008 wurden von den beiden Ehrenamtlichen weit über 500 Einsätze gefahren, die entscheidend zum Verlauf der Gründung des heutigen HvO Vilseck beigetragen haben.