Vilsecker Musiker spenden für "Helfer vor Ort"

Spendenubergabe2012

Vilseck (kari). Bereits seit vielen Jahren unterstützt der Musikverein Vilseck verschiedene Einrichtungen in der Stadt Vilseck. Dieses Mal entschied sich die Vorstandschaft erstmals dafür, den Spendenerlös aus dem Weihnachtskonzert an die "Helfer vor Ort Vilseck" zu geben.

Dem Musikverein sei es wichtig, mit seinen Spenden Einrichtungen in der nahen Umgebung zu unterstützen. Die Helfer der HVO mit Teamleiter Christof Strobl kamen deshalb in die Musikantenburg, wo die Vorsitzenden Robert Prechtl und Thomas Pröls sowie Kassier Josef Göttlinger die Spende in Höhe von 900 EURO überreichten.

Die Helfer vor Ort, eine Gruppe ausgebildeter Sanitäter, haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes in Vilseck oder Umgebung durch qualifizierte Erste Hilfe zu verkürzen. Ein alarmierter Rettungswagen dauert ca. 15 Minuten nach Vilseck. Diese Zeit können die Helfer vor Ort evtl. bereits mit einer Herz-Lungen-Wiederbelebung oder dem Einsatz eines Defibrillators überbrücken. Die Chance, einen Patienten mit Herz-Kreislauf-Stillstand erfolgreich zu reanimieren, sinkt pro Minute um ca. 10 %. Die HVO-Gruppe leistet deshalb einen lebensnotwendigen Dienst in Vilseck. Die Helfer vor Ort sind von Sonntag bis Donnerstag von 21:30 Uhr bis 07:30 Uhr erreichbar (immer wenn die Rettungswache in Vilseck nicht besetzt ist). Bei einem Notfall wird der diensthabende Helfer vor Ort parallel zum Rettungsdienst alarmiert und fährt mit seinem Privat-Pkw die Einsatzstelle an, um mit der Versorgung des Patienten zu beginnen. Die Helfer üben ihren Dienst freiwillig und unentgeltlich während ihrer Freizeit aus, deshalb entstehen den Patienten auch keinerlei Kosten. Im letzten Jahr wurden die Helfer vor Ort rund 110 Mal alarmiert.

Die Spende werden die Helfer vor Ort zum Unterhalt und zur Beschaffung lebensnotwendiger Geräte verwenden. HVO-Teamleiter Christof Strobl dankte den Vertretern des Musikvereins herzlich für die großzügige Spende. Dies sei die bisher größte Einzelspende, die die HVO-Gruppierung bisher erhalten habe.

Im Bild:
Reihe hinten v.l.: 2. Vorsitzender Thomas Pröls, HVO Franz Kurz, Kassier Josef Göttlinger, HVO Christian Weiß
Reihe vorne v.l.: HVO Corina Kaiser, HVO-Teamleiter Christof Strobl, 1. Vorsitzender Robert Prechtl, HVO Alexander Jitschin

  • 21.12.2012
Zurück zu allen Berichten